Ausbildereigungsprüfung

 

ftwv-Ausbildereignungprüfung

Vorbereitungslehrgang auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA)

Sie möchten ausbilden  können, sie wollen ihren Meisterschein machen oder sie wollen sich einfach „nur so“ weiterbilden? Durch Ablegen der Ausbildereignungsprüfung weisen Sie  arbeitspädagogische Fähigkeiten nach. Der Abschluss bringt nicht nur Ihr Unternehmen weiter, sondern dient auch Ihrer persönlichen beruflichen Weiter-entwicklung.

Vorbereitungslehrgang nach AEVO auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA) vor der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer gemäß Verordnung über die berufs- und arbeitspädagogische Eignung für die Berufsausbildung in der gewerblichen Wirtschaft i.d.F. vom 21.01.2009.Die bestandene Prüfung wird als Teil III der Industriemeisterausbildung anerkannt.

 

Voraussetzung:


Zur Ausbildereignungsprüfung wird zugelassen, wer die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse für einen anerkannten Ausbildungsberuf besitzt (§ 76 BBiG i.V.m. § 20 BBiG). Das 24. Lebensjahr muss nicht vollendet sein.

Der Ausbildereignungslehrgang ist zugleich berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation für die Industriemeisterausbildung. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildereignungsprüfung muss vor der Prüfung von Teil B des Industriemeisterlehrgangs nachgewiesen werden.



Zeitraum Kurs
07.08.2017-26.10.2017
Ausbildereignung August 2017
FTWV e.V., Wilhelmshaven